Literatur / Belletristik

Ich übersetze in erster Linie Belletristik wie Romane, Essays und Kurzgeschichten, aber auch narrative (erzähljournalistische) Reportagen und Kommentare.
Da zum Ausformulieren in der Zielsprache native Sprachkenntnisse und perfektes Sprachgefühl notwendig sind, biete ich Literaturübersetzungen nur ins Deutsche an.

IMG_2830

Übersetzungen im Gebiet der  Belletristik stellen ganz besondere Anforderungen an den Übersetzer. Bei keinem anderen Bereich des Übersetzens wird soviel Kreativität gefordert. Hier geht es nicht mehr nur um die Wiedergabe in einer anderen Sprache, sondern um einen echten Schaffensprozess. Wer Romane übersetzt, ist im Idealfall selbst schriftstellerisch tätig. So haben berühmte Autoren wie Octavio Paz oder Mario Vargas Llosa nicht nur selbst bedeutende Werke geschrieben, sondern auch die andere Autoren übersetzt. 

Gleichzeitig muss sich der Übersetzer/ die Übersetzerin dem Werk des Autors bedingungslos unterordnen. Dies erfordert besonderes Sprach- und Balancegefühl und vor allem große Hingabe. 

Bücherlesen und das Beschäftigen mit Literatur war seit jeher eine große Leidenschaft von mir. Selbst von Kindesbeinen an schriftstellerisch tätig, schrieb ich verschiedene Geschichten, welche damals (ohne BookOnDemand und ähnliche Anbieter des digitalen Drucks) leider noch nicht so einfach in Buchform gebracht werden konnten wie heute. Später verfasste ich einige Kurzgeschichten, wenn ich, in meiner Rolle als Großfamilienmama, mir etwas Raum dafür freischaufeln konnte. Journalistisch war ich, als ich in Spanien lebte, für das Hanf Magazin tätig. Aktuell arbeite ich an einem Roman.

Bei meinen Übersetzungen versuche ich mich durch ein tiefes Hineinversenken genau in das Buch und die Message des Autors hineinzuspüren.